Zu Inhalt springen

Sara Schneider und 18+ andere haben mit 5+ Sternen bewertet

Der Sommer ist da! Jetzt 5% mit dem Code "SOMMER5" sparen!
5% mit dem Code "SOMMER5" sparen!

Kinderbetten

Kinderbetten sind meistens mehr als Möbel zum Schlafen. Kinder nutzen ihr Bett nicht nur als Schlafplatz, sondern außerdem zum Spielen, Kuscheln, Lesen, Musik hören und für andere Sachen. Umso wichtiger ist es, dass sich das Kind in seinem Bett wohlfühlt – und das fängt beim Babybett an.

Babybett – ein Kinderbett für die ganz Kleinen

Bei einem Babybett handelt es sich in der Regel um ein Gitterbett. Eine andere Möglichkeit ist es, direkt ein Kinderbett mit Rausfallschutz zu kaufen. Für Babys gibt es Bettverkleinerer und Nestchen, sodass sich die Kleinen geborgen und sicher fühlen. Somit können sich Eltern das Geld für ein Gitterbett sparen und sich von Anfang für ein Kinderbett der Größe 90x200 Zentimeter entscheiden. Mit Nestchen, Bettumrandungen oder einer Bettschlange lässt sich aus dem Kinderbett ein gemütliches Babybett gestalten.

Wann benötigt ein Kind ein großes Bett?

In der Regel ist ein Kind im Alter von zwei bis drei Jahren so groß, dass es sich im Babybett nicht mehr ausreichend ausstrecken kann. Dann ist es Zeit, vom Babybett zu einem Kinderbett zu wechseln. In diesem Alter versuchen die Kleinen zudem, über die Gitterstäbe zu klettern. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte auf ein Kinderbett umgestiegen werden.

Kinderbetten – für jeden Wunsch das passende Bett

Für Kinder stehen verschiedene Betten zur Auswahl. Da die Kids ihre Betten gerne für unterschiedliche Bedürfnisse nutzen, sind multifunktionale Kinderbetten sehr begehrt.

Die Klassiker: Einzelbetten für Kinderzimmer

Kinderbetten sind in den Größen 140x70 Zentimeter, 160x80 Zentimeter oder 180x80 Zentimeter erhältlich. Kinderbetten der Maße 90x200 Zentimeter können später auch als Jugendbett verwendet werden. Ein klassisches Einzelbett lässt sich mit Kissen zu einem Sofa umwandeln. Für kleinere Kinder bieten sich Vorhänge oder ein Himmel an, um mit dem Bett gleichzeitig eine Spielfläche zu schaffen.

Manche Modelle verfügen über einen ausziehbaren Bettkasten mit Matratze, sodass der beste Freund auch einmal über Nacht bleiben kann. Andere Kinderbetten sind mit einer Schublade unter dem Bett ausgestattet. Dieser Stauraum eignet sich zur Aufbewahrung von Bettwäsche oder Spielzeug. Kinderbetten sind mit unterschiedlichen Mustern auswählbar, sodass für jeden Geschmack das passende Bett zu haben ist.

Das Kinderhochbett für die vielfältige Gestaltung

Mit einem Kinderhochbett sind die Gestaltungsmöglichkeiten wesentlich vielfältiger. Hochbetten eignen sich vor allem für kleine Kinderzimmer. So lässt sich beispielsweise unter dem Bett ein Gästebett oder ein weiteres Bett für das zweite Kind stellen. Später kann der Platz unter dem Etagenbett für einen Schreibtisch verwendet werden. Ein Modell wie das Kinderhochbett „Heaven“ verfügt über eine Treppe, in deren Stufen Platz zum Verstauen verfügbar ist. Ein Hochbett ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet und auch als Jugendbett nutzbar.

Das Mädchenbett im romantischen, verspielten Design

Mädchen lieben in der Regel Kinderbetten mit verspielten Mustern und die Farbe Rosa ist besonders beliebt. Bei uns können Sie aus verschiedenen Motiven wählen. Zum Beispiel bietet sich ein Mädchenbett mit Katzen- oder Hundemotiv oder mit einem Druckmotiv von My Little Pony an. So wird das Bett zum gemütlichen Rückzugsort und Abenteuerspielplatz.

Ein Kinderbett für Jungs

Jungen suchen sich oftmals Kinderbetten mit Motiven von Superman, von Feuerwehr- oder Rennwagen aus. Sehr begehrt ist ebenfalls ein Autobett. Mit diesen kindgerecht gestalteten Spielbetten wird die Fantasie der Kinder gefördert. Nachts im Juniorbett schlafen und tagsüber wird das Kinderbett zur Spielecke – auf diese Weise werden Kinderträume wahr.

Kinderbett kaufen – Qualität und Sicherheit sind ein Muss

Kinderbetten müssen hochwertig und sicher sein, angefangen bei der Konstruktion, die massiv sein sollte. Eine Stärke von mindestens 18 Millimetern ist zu empfehlen. Außerdem sollten die Kanten mit einem Schutz versehen sein, womit Verletzungen vorgebeugt werden kann. Für kleinere Kinder ist ein Kinderbett mit Rausfallschutz ratsam.

Darüber hinaus ist auf umweltfreundliche, ungiftige Farben zu achten. Des Weiteren empfehlen sich Kinderbetten mit einer Belastbarkeit bis zu 100 Kilogramm. In diesen Betten kann sich ein Elternteil zu dem Kind legen, wenn es beispielsweise nicht einschlafen kann oder krank ist.

Tipp: Beziehen Sie am besten das Kind mit in die Wahl ein. Wenn sich das Kind in seinem Bett rundum wohlfühlt, ist gleichzeitig für einen entspannten Schlaf gesorgt.