Was ist ein Boxspringbett? Erklärung der Vor- und Nachteile

Was ist ein Boxspringbett? Erklärung der Vor- und Nachteile - Luxusbetten24

Boxspringbetten werden oft auch als Continentalbett oder Amerikanisches Bett bezeichnet und sind eine Alternative zu den uns besser bekannten klassischen Betten. Um zu verstehen, was ein Boxspringbett eigentlich ist, solltest du dir den Aufbau dieses Bettes genauer anschauen.

Der Aufbau: Box, Matratze und Topper

In der Regel besteht ein Boxspringbett aus drei Liegeelementen: Unterbox mit Unterfederung, Matratze, Topper und optional Rückenstütze bzw. Kopfteil. Elegante Bettfüße werten darüber hinaus das Design auf. Das Wort Boxspring kann in etwa mit Sprungfederbox oder Federkernbox übersetzt werden.

Diese Bezeichnung beschreibt das gefederte Untergestell mit Polsterung und Bettrahmen dieser Art von Bett. Hierbei ersetzt das Boxspring den klassischen Lattenrost, den du sonst nutzt. Es sorgt für die Federung des Bettes.

Die Box bzw. das Untergestell eines qualitativ hochwertigen Boxspringbettes besteht in fast allen Fällen aus einem Rahmen aus Massivholz, der die Federung umgibt und mit Stoff überzogen ist. Das Bett steht in der Regel auf Füßen von bis zu 20 cm Höhe, um eine optimale Luftzirkulation zu erlauben.

Für die Federung kommen oft Bonellfedern (Federkern oder Taschenfederkern) zum Einsatz. Du kannst die meisten Matratzen für ein Boxspringbett nutzen: Ideal sind zum Beispiel solche mit Bonellfederkern, Tonnentaschenfederkern oder Kaltschaum.

Die Abmessungen der Matratze müssen dabei natürlich an das Unterbett angepasst werden, um eine maximale Schlafqualität zu gewährleisten. Der Härtegrad der Matratze variiert je nach Hersteller und hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Der Topper bildet den Abschluss des Boxspringbettes.

Er erhöht den Liegekomfort und schützt die Matratze. Oft besteht diese Matratzenauflage aus Latex, Kaltschaum oder Visco. Die Kombination dieser Eigenschaften des Boxsprings sind ideal für deine Wirbelsäule.

Am besten erkundigst du dich aber vor deinem Kauf genauer über die Modelle, damit du wirklich nur die besten Optionen mit der idealen Unter- und Obermatratze in Erwägung ziehst.

Diese Varianten kannst du kaufen:

Oft erhalten wir die Frage: "Gibt es unterschiedliche Ausführungen?" Ja! Es gibt zwei unterschiedliche Varianten des Boxspringbetts: das amerikanische und das skandinavische Boxspringbett. Amerikanische Boxspringbetten haben keinen Topper, was den Komfort manchmal beeinträchtigt.

Du liegst also auf der Matratze mit Federn oder auf Schaum. Im Gegensatz dazu schläfst du beim skandinavischen Schlafsystem auf dem Topper. Damit vermeidest du bei einem Doppelbett die Besucherritze und schaffst eine gemeinsame Liegefläche.

Darüber hinaus schützt er die Matratze darunter vor äußeren Einflüssen wie Verschmutzung und Feuchtigkeit. Er erhöht die Lebensdauer deines Boxspringbettes. Andere Unterscheidungsmerkmale sind beispielsweise die Härtegrade, die je nach Gewicht bestimmt werden und die Größe.

Das sind die Vorteile und Nachteile:

Vorteile

    • Boxspringbetten sind Betten von extrem hoher Qualität und dank ihrer Federkernbox besonders stabil und langanhaltend. 
      • Das Bett erlaubt als weiteren Vorteil einen gehobenen Schlafkomfort und passt sich deinen individuellen Ansprüchen an, wenn du Box, Matratze und Topper richtig ausgewählt werden. 

      • Es ist besonders schonend in jeder Schlafposition für den Rücken. Er bietet auch für Menschen mit Rückenbeschwerden einen hohen Schlafkomfort. 

      • Die angenehme Höhe des Bettes erleichtert den Ein- und Ausstieg. Sie ist besonders für die Schlafgewohnheiten von älteren oder gebrechlichen Menschen ideal. 

      • Da dein Körpergewicht gut abgeleitet wird, liegt sich die Matratze auf dem Bettgestell nicht so schnell durch und garantiert Langlebigkeit. So bleibt das Boxspringbett lange bequem und stabil. 

      • Boxspringbetten zeichnen sich durch ihr elegantes Design und einzigartige Optik aus. Die Box ist je nach Hersteller mit Stoff oder Leder überzogen. Du findest Modelle in vielen verschiedenen Designs und Stilarten, um so alle Schlafzimmer zu verschönern. 

      • Das hochwertige und atmungsaktive Material der Matratze und des Toppers sind in der Regel auch für Allergiker bestens geeignet.

      • Bei Doppelbetten mit zwei Matratzen passt du das Bett an beide Schläfer individuell an und gestaltest so den bestmöglichen Liegekomfort.

      Nachteile

      • Boxspringbetten sind in der Regel nicht sehr günstig. Das hängt natürlich mit der hohen Qualität und dem komplexen Aufbau des Bettes zusammen. 

      • Die Reinigung von den Stoffbezügen der Box ist oft nicht die einfachste, da der Bezug normalerweise nicht abgenommen und gründlich per Hand gereinigt werden muss.

      Für wen sind Boxspringbetten geeignet? 

      Kurz und knapp gesagt: Boxspringbetten eignen sich für jeden Körper, da sie für alle Schlafbedürfnisse geeignet sind! Sie sind die perfekte Wahl für dich, wenn du unter Rückenproblemen leidest, Allergiker bist, eine Komforthöhe bevorzugst oder aber ein Modell für spezielle Körper- oder Gewichtstypen suchst.

      Stimme dabei bei der Auswahl das Untergestell, die Matratze und den Topper individuell auf deine Bedürfnisse ab. So garantierst du, dass das Boxspringbett einen gesunden und erholsamen Schlaf bietet. Dabei lohnt sich auch der etwas höhere Preis, da du langfristig in einen guten Schlaf investierst.

      Hast du Fragen? Dann kontaktiere uns für eine Beratung. Wir helfen dir, damit du in Zukunft in deinem Bett ein einzigartiges Liegegefühl genießt. Wenn du weißt, was du suchst, dann kannst du auch direkt einen Vergleich im Online-Shop durchführen. Finde dein Bett mit Bonell-Boxspring-Matratze noch heute auf unserer Seite!

      Weiterlesen

      Gut einschlafen und vor allem durchschlafen: 8 Tipps für dich! - Luxusbetten24

      Hinterlasse einen Kommentar

      Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.