Zu Inhalt springen

Felix Güntzel und 50+ andere haben mit 5+ Sternen bewertet

Die schönste Zeit des Jahres! Spare 5% mit dem Code „WINTER5“
Die schönste Zeit des Jahres! Spare 5% mit dem Code „WINTER5“
Boxspringbett Matratze tauschen - Wann ist der richtige Zeitpunkt? - Luxusbetten24

Boxspringbett Matratze tauschen - Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Matratzen in Boxspringbetten haben eine Lebensdauer von 10 bis 12 Jahren. Nach dieser Zeit solltest du deine Boxspringbett Matratze tauschen, um weiterhin von einem hohen Liegekomfort zu profitieren.

Wir geben dir Tipps zum Tausch von Matratzen und Toppern und für den Kauf einer neuen Matratze.

Wann solltest du deine Boxspring Matratze tauschen?

Bei der Boxspring Matratze handelt es sich um die untere Matratze, die 10 bis 12 Jahre lang haltbar ist. Da sich zwischen ihr und deinem Körper eine weitere Matratze befindet, ist der Tausch nicht aus hygienischen Gründen notwendig.

Allerdings verlieren die Federn im Laufe der Zeit an Sprungkraft. Das ist vor allem bei Bonellfedern der Fall, die nach 10 bis 12 Jahren durchhängen. Taschenfedern haben eine höhere Qualität und sind wesentlich robuster, sodass sie meistens länger halten.

Tipp: Aus diesem Grund empfehlen wir ein Modell mit Taschenfederkern oder als Alternative eine Kaltschaummatratze.

Hier kannst du mehr über die Lebensdauer deines Boxspringbettes lesen!

Mache den Durchhänge-Test

Du erkennst den richtigen Zeitpunkt für den Tausch daran, dass sich eine Kuhle gebildet hat. Oft wird fälschlicherweise bei einer Liegekuhle davon ausgegangen, dass die obere Matratze durchgelegen ist. Meistens ist das jedoch beim Boxspring der Fall.

Um zu testen, welche von beiden Matratzen ausgetauscht werden muss, kannst du den Topper und die Obermatratze abnehmen. Lege ein Brett oder eine Wasserwaage auf die untere Matratze. Zwischen dem Gegenstand und dem Boxspring darf sich keine Lücke befinden. Ist ein Spalt vorhanden, hängt die Matratze durch und muss durch eine neue ersetzt werden.

So wird eine Boxspring Matratze ausgewechselt

In diesen Betten ist die untere Matratze mit dem Untergestell verbunden. Ein Austausch ist somit oft nur komplett möglich.

Viele Hersteller bieten jedoch auch Betten ohne Matratzen und Boxspring mit Kopfteil an. Dann hast du die Möglichkeit, statt einer kompletten Box eine neue Matratze zu kaufen.

In der Regel sind die Bezüge mit einem Reißverschluss versehen, sodass du den Bezug abnehmen und wieder für die neue Matratze verwenden kannst.

Achte bei der Wahl eines neuen Produktes auf die Härtegrade und suche den zu deinem Körpergewicht passenden Härtegrad aus. Zudem musst du die Höhe, Breite und Länge des Bettes bei der Kaufentscheidung einbeziehen. Hast du die geeignete Matratze ausgewählt, beziehst du sie mit dem Stoff und legst sie in die Box.

Wann solltest du die obere Matratze tauschen?

In der Regel besteht der Aufbau eines Boxspringbettes aus dem Boxspring, einer Obermatratze und einem Topper.

Der Topper ist eine Auflage zum Schutz der Matratze, sodass die Matratze nicht so schnell dem Körperschweiß ausgesetzt ist. Darüber hinaus sorgt der Topper für einen höheren Schlafkomfort.

Die Obermatratze unterliegt einer höheren Belastung, sodass du sie nach 8 bis 10 Jahren wechseln solltest. Du merkst es an einem nachlassenden, bequemen Liegegefühl, weil die Matratze durchhängt.

Falsch gewählter Härtegrad

Ein Austausch ist auch dann ratsam, wenn du zu hart liegst. Bis zu einem gewissen Grad lässt sich ein falsch gewählter Härtegrad mit einem weichen Topper ausgleichen. Hast du jedoch nach dem Aufstehen Rückenschmerzen oder Verspannungen, obwohl du bereits auf einem weichen Topper liegst, solltest du dich für ein weicheres Matratzenmodell entscheiden.

Bei einer zu weichen Matratze können ebenfalls Rücken und Schlaf leiden. Der Komfort lässt sich nicht mit einem Topper erhöhen. Dein Gewicht passt nicht zum Härtegrad. Hier hilft ausschließlich der Tausch der Matratze, indem du ein Modell mit einem höheren Härtegrad auswählst.

Größe beim Kauf beachten

Wenn du den Bezug der alten Matratze für das neue Produkt verwenden möchtest, muss die Größe stimmen. Die neue Matratze muss die gleiche Höhe wie die vorige haben. Ansonsten passt sie nicht in den Bezug. Sollte sich der Bezug nicht abnehmen lassen, kannst du alternativ ein Laken auswählen, das farblich mit dem übrigen Bett harmoniert.

Vorheriger Artikel Wie lange hält ein Topper » Alle Infos zu der Haltbarkeit
Nächster Artikel Boxspringbett 180x200 kaufen: Tolle Modelle im Angebot